Zanox findet neuen CEO

Thomas Joosten übernimmt zum 1. Februar den Vorstand und den Posten des CEO bei Zanox. Er folgt auf Philipp Justus, der den Performance-Marketing-Spezialisten drei Jahre leitete. Bereits im November vergangenen Jahres war bekannt geworden, dass Justus und die Springer-Beteiligung ihren Vertrag nicht verlängern wollten – Gründe wurden damals nicht genannt.

Joosten ist Gründer und CEO des holländischen Affiliate Marketing Netzwerks M4N, das Zanox 2011 übernommen und mit dem eigenen Unternehmen zusammengeführt hat. Vor der Gründung von M4N arbeitete Thomas Joosten als Berater für Informations- und Kommunikationstechnologie-Strategie unter anderem für ABN Amro, Intel, AT&T und Nielsen.

Ralph Büchi, Aufsichtsratsvorsitzender von Zanox und Springer-Vorstand lobt: „Thomas Joosten ist eine inspirierende und innovative Führungspersönlichkeit in der Welt des Performance-Marketings.“ Und Arndt Groth, CEO der PubliGroupe und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bekräftigt: „Unsere Wahl eines CEO mit internationalen Wurzeln unterstreicht, dass Zanox ein europäisches Unternehmen ist.“

Künftig wolle er daran arbeiten, so Joosten, die „Plattform und Dienstleistungen zukünftig auf weitere Endgeräte und Vertriebskanäle auszudehnen, um unseren Kunden so zu helfen, die Konsumenten noch zielgerichteter anzusprechen.“

Das 600-Mann-Unternehmen Zanox gehört zu 52,5 Prozent Axel Springer und zu 47,5 Prozent der SchweizerPubliGroupe.

Quelle: Wuv.de